4174 - FOKUS: WOHNRÄUME | Mehrfamilienhaus mit Kindertagesstätte, Köln

Neubau eines Mehrfamilienhauses

 

Die großzügigen 4- und 5-Zimmer-Wohnungen schaffen insbesondere für Familien, die sonst oft an den Stadtrand gedrängt werden, ein innerstädtisches Angebot. Die Wohnungen befinden sich oberhalb einer Kita im 2-4 OG, zwei davon in Maisonette-Bauweise mit einer inneren Erschließung organisiert. 

 mehr

Sämtliche Wohnungen verfügen über Freisitze, die im zweiten OG einmal südorientiert liegen, den Wohn-zimmern vorgelagert auf der Straßenseite, und zum anderen nord-orientiert vor den Schlafräumen auf Hofseite. Mit einer Ziegelfassade, Parkett und einem Treppengeländer aus Schwarzstahl hat Rottland+ Architekten bewusst natürliche Materialien gewählt, die über die Jahre in Würde altern werden. Die Brüstungshöhe von nur 60 Zentimetern garantiert den Bewohnern jederzeit den freien Blick nach außen. Details wie die bündig in die Fassade eingelassenen Fallrohre und das durchlaufende Fensterband geben der ansonsten ruhigen Fassade eine gewisse Raffinesse. Jede Wohnung verfügt über eine Lüftungsanlage und wird mittels Fernwärme geheizt.

Besonderheiten:

vier große, familientaugliche Wohnungen, teils als Maisonette über der Kita, die unterschiedliche Nutzung des Hauses findet sich in der Bauweise wieder: freie Anordnung der Öffnungen in der Klinkerfassade verweist auf Kita-Räume, horizontales Fensterband zeigt Wohnbereich an

 

LAGE: Gießener Straße, Köln-Deutz

BAUZEIT: 05/2013 - 08/2014

BEARBEITUNG: Alle Leistungsphasen (1 - 9)

BUDGET: 1,43 Mio. Euro netto

DATEN: BRI 3.900 m3, BGF 900 m2

BAUHERR: Privat