4232 - FOKUS: KITAS | Kindertagesstätte "Glückspilze"
Elsdorf Neubau einer 4-gruppigen Kita

 

Auf der Eingangsseite präsentiert sich die Kita mit einer markant rot eingefärbten monolithischen Leichtbetonwand. Mit ihrem wehrhaften Charakter soll sie Sicherheit vermitteln, aber auch die Schnittstelle der „Erwachsenen-“ zur „Kinderwelt“ markieren. Die übrigen drei, sich zum Kita-Freibereich orientierenden Fassaden, sind im Kontrast hierzu sehr viel offener gehalten, mit einem Verglasungsanteil von ca. 70%. Die geschlossenen Flächen werden, ähnlich wie die Fenster vorne, in einem freien Rhythmus als farbige Felder in die Pfosten-Riegelkonstruktion eingestreut und ermöglicht den Kindern wechselnde, anregende Ausblicksituationen.

 mehr

Der auf der Gartenseite in beiden Geschossen umlaufende, gepflasterte Bereich stellt eine Übergangszone dar. Diese wird von den beweglichen Sonnenschutzpaneelen zusätzlich räumlich gefasst und dient zugleich als Rettungsweg. Zur Straßenseite sind die „dienenden“ Räume wie Technik, Küche, Verwaltung und Personal untergebracht, während die Kinderaufenthaltsräume alle über einen direkten Zugang zum Außengelände verfügen. Das großzügige Foyer in EG und OG ist über zwei Lufträume miteinander verbunden und wird mittels Flachdachfenster belichtet. Sie dienen als Spiel- und gemeinsamer Essbereich. Das Gebäude ist barrierefrei und verfügt über einen Aufzug.

Besonderheiten:
rot eingefärbter Dämmbeton, verschiebbare textile Sonnenschutzelemente, zentraler Essplatz, zentrales Foyer über zwei Ebenen durch Lufträume verbunden

 

LAGE: Brahmsstraße, Elsdorf (Neubaugebiet „Zum Kapellchen“)
BAUZEIT: 010/2015 - 11/2016
BEARBEITUNG: Alle Leistungsphasen (1-9)
BUDGET: 1.33 Mio. Euro netto (KG 300 + 400)
DATEN: BRI 4.329 m³, BGF 1.016 m²
BAUHERRIN: Stadt Elsdorf